Sozialpädagogische Beratung an unserer Grundschule

 

Frau Hannah Kirch

Offene Sprechstunde: Raum 14

immer freitags von 12.30 bis 13.30 Uhr

 

Kontakt: Tel.: 0157-381 305 88

E-Mail: h.kirch@junetko.de

Elterninfo.pdf
PDF-Dokument [746.6 KB]

Sozialpädagogische Beratung an der Grundschule St. Marien Wasserliesch

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

für die nächsten Schuljahre begleiten und unterstützen wir Ihr Kind an der Grundschule St. Marien in Wasserliesch. Neben den schulischen Belangen fördern wir Ihr Kind umfänglich in seiner persönlichen Entwicklung und möchten, dass Ihr Kind eine gute Schulzeit an der Grundschule hier in Wasserliesch verbringt. Um für Ihr Kind und Sie als Eltern die bestmögliche Unterstützung anbieten zu können, kooperieren wir mit dem Jugendnetzwerk Konz, welches hier in Konz als Träger für die Soziale Arbeit an Schulen zuständig ist. 

 

Zu den Angeboten der sozialpädagogischen Fachkraft zählen u.a.:

- Beratung und Unterstützung der Schüler/innen und Eltern

- Beratung der Lehrkräfte

- Beratung bei Schulschwierigkeiten und Schulabsentismus

- Unterstützung bei Problemen mit Freunden, Eltern, Lehrern

- Hilfe beim Umgang mit Konflikten

- Sozialpädagogische Angebote mit Gruppen und Klassen

- Präventions- und Projektangebote im Schulalltag

- Unterstützung und Hilfestellung bei Übergängen (z.B. von der Kindertagesstätte in die Grundschule und von der Grundschule zur weiterführenden Schule, bei Schulwechsel)

 

Als sozialpädagogische Fachkraft ist Frau Kirch an der Grundschule St. Marien in Wasserliesch tätig. Sie erreichen sie während der offenen Sprechstundenzeit in ihren Büroräumlichkeiten und außerhalb der offenen Sprechstunde per Telefon oder per E-Mail (siehe oben). Sämtliche Angebote der sozialpädagogischen Fachkraft an unserer Schule sind freiwillig und vertraulich. Sollten Sie als Erziehungsberechtigte/r mit der Nutzung der Angebote der „Sozialpädagogischen Beratung“ an unserer Schule durch Ihr Kind nicht einverstanden sein, so möchten wir Sie bitten, uns dies gesondert schriftlich mitzuteilen. Falls uns keine schriftliche Mitteilung Ihrerseits vorliegt, gehen wir von Ihrer Zustimmung zur Nutzung der Angebote der „Sozialpädagogischen Beratung“ durch Ihr Kind an unserer Schule aus. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit und Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Kind / Ihren Kindern.